Über mich

Natur fasziniert mich schon immer. Was sie mir an den unerwartetsten Stellen vor Augen, Ohren und Nase zaubert, darüber kann ich jeden Tag auf’s Neue staunen.

Zur Freude an der Natur kommt die vor wenigen Jahren wieder entdeckte Lust am Fotografieren. Und nun fange ich Stimmungen und Perspektiven ein, die sich vor der Linse ergeben. Landschaften und Orte, Farben, Formen und Stimmungen, Himmel und Erde, Wasser und Luft, Licht und Schatten, zarte Übergänge und harte Schatten – die Variationen sind unendlich. Ich liebe es, durch die Gegend zu streifen und zu fotografieren. Genauso liebe ich es, die Natur zu beobachten und die kleinen Dinge des Lebens wahrzunehmen. Schauen und genießen, das Besondere im Einfachen sehen, überall ist ein Motiv.

Nach vielen Jahren in Hamburg hat mich mein Job als Kommunikationschefin der SV SparkassenVersicherung vor einigen Jahren wieder zurück in die Region Stuttgart geführt. Alles hat seine Reize, ob bergig oder flach. Am schönsten ist es immer dort, wo liebe Menschen sind.

Fotografie

Der Blick durch den Sucher zeigt mir die Welt von einer anderen Seite. Die Kamera gibt mir die Möglichkeit, einen frischen Blick darauf zu werfen. Besonders beeindruckend finde ich das Spiel mit Licht und Schärfentiefe. Der Prozess, eine interessante Szene zu sehen und sie dann im Kopf umzusetzen, ist für mich die Herausforderung, die mir Freude macht. Ja, im Kopf! Denn die besten Bilder entstehen im Kopf des Fotografen. Sie sind von seiner Wahrnehmung der Welt abhängig und von der Fähigkeit das Potenzial eines Motivs zu erkennen und dies technisch umzusetzen. Denn das, was wir sehen, ist nicht das, was die Kamera sieht. Dabei hält mich die Fotografie im wahrsten Wortsinne beweglich – geistig wie körperlich. Denn ungewöhnliche Perspektiven wollen erarbeitet werden, so manches Mal mit echtem Einsatz.

Mein Garten

Mein eigener Garten spielt eine große Rolle im Blog. Ich habe ihn so bepflanzt, dass er das ganze Jahr über blüht – und das, obwohl er ziemlich klein ist. Aber das ist kein Hindernis! Ich möchte gerne mein Wissen teilen und interessante Pflanzen und Kombinationen vorstellen. Denn wer den Garten richtig bepflanzt, lässt dem Unkraut keine Chance und hat bei der richtigen Wahl der Stauden und Gehölze lange Freude daran. Es gibt nur wenig Schöneres, als mit meinen eigenen Händen und Ideen das besondere Stück Natur in meinem Garten zu gestalten. Ein Garten ist etwas extrem Dankbares. Die Begeisterung über die ersten Krokusse im Schnee, über harmonische Kombinationen, wiegende Gräser, exquisite Blüten oder formschöne Blätter, über den Austrieb oder über die Farben und Formen im Vergehen, das ist unersetzlich.